Kalorienbedarfsrechner – Berechnen Sie ihren Kalorienbedarf

Eine High Carb Diät versteht sich als alternative Ernährungsweise zur Low Carb Diät. Diese Form der Diät soll einen langanhaltenderen Effekt auf die Gewichtsreduktion haben als andere Formen von Nahrungsumstellungen.

Welche Ziele hat die High Carb Diät?

  1. Blutzuckerspiegel konstant halten
  2. langanhaltende Gewichtsreduktion, Vermeiden des „Yo-Yo-Effekts“
  3. ausreichend Energie für den Muskelaufbau bereitstellen
  4. Reduktion von Fetten und Abbau von gespeicherten Fetten

Wie funktioniert die High Carb Diät?

Bei dieser Diät nehmen die Menschen mehr Kohlenhydrate zu sich und verringern dabei die Lebensmittel mit Eiweißen und Fetten. Sie ernähren sich ausschließlich vegan. Diese Lebensmittel enthalten viel Stärke und haben einen langanhaltenden Sättigungseffekt. Fette dürfen sie ausschließlich in Form von Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen.

Info: Der Vorteil dieser in der Regel veganen Nahrungsmittel ist, dass sie auch in großen Mengen gegessen werden dürfen. Die Betroffenen müssen also mengentechnisch keinerlei Abstriche machen und dürfen so viel essen, wie sie wollen.

High Carb Diät – Lebensmittel

Diese Lebensmittel sind z.B. bei der High Carb Diät erlaubt:

  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Mais
  • Reis
High Carb Diät
Datei-ID: 160593978
Urheberrecht: timolina
  • Hülsenfrüchte
  • Gerste
  • Hafer
  • Hirse
  • Gemüse
  • Obst

Diese Lebensmittel gilt es zu vermeiden:

  • Milch- und Flieschprodukte
  • Fisch
  • Eier
  • pflanzliche Öle
  • tierische Fette

Welche Vor- und Nachteile hat die High Carb Diät?

Vorteile

Nachteile

High Carb bedeutet nicht, nicht satt zu werden. Die erlaubten Lebensmittel dürfen in beliebigen Mengen verzehrt werden. Die Regeln sind klar definiert. Mitunter führen die veganen und gesunden Lebensmittel zu einer Verbesserung der Lebensqualität.

High Carb ist mit Verzicht verbunden. Vor allem für Fleischesser könnte diese Umstellung ein Problem darstellen. Diese Diät macht es außerdem schwer, unterwegs zu essen. Es ist somit erforderlich, überwiegend frisch und zu Hause zu kochen. Schnelle Erfolge stellen sich bei dieser Diät nicht ein, sondern erst nach einem gewissen Zeitraum.

High Carb Diät – Rezepte

  • Müsli mit Smoothie
  • gekochter Naturreis
  • Möhren-Nudeltopf mit Erbsen
  • Tomatenbrot
  • Erdbeer-Melonen-Salat
  • Kartoffeln in Salzkruste
  • Tomaten Wraps
  • Miso Suppe
  • Chicken Nuggets

High Carb Diät und Sport

Menschen, die mit dieser Diät Muskeln aufbauen möchten, sollten währenddessen auf die sportliche Betätigung keinesfalls verzichten. Diese Ernährungsweise unterstützt zwar den Fettabbau, aber für einen trainierten Körper sind zusätzliche Trainings erforderlich. Die Trainierenden müssen wiederum nicht zusätzlich proteinhaltige Energieriegel oder Getränke zu sich nehmen.

Quelle

McDougall,John/McDougall,Mary: Die High-Carb-Diät: Abnehmen mit den richtigen Kohlenhydraten. >>