Hauptthemen

Der Kalorienbedarf einer Frau

Der menschliche Körper benötigt Kalorien nicht etwa nur für den Sport oder das Verrichten von schwerer körperlicher Arbeit - Kalorien werden auch für das Nichtstun benötigt.

Der Kalorienbedarf pro Tag verteilt sich bis zu 70 Prozent auf das Gehirn, das Herz und den Kreislauf sowie sämtliche innere Organe. Bezeichnet wird dies als Grundumsatz.

  • Anhand nachfolgend relativ einfacher Formel kann jede Frau ihren täglichen Kalorienbedarf selbst berechnen: Körpergewicht in kg x 24 x 0,9 = Bedarf an Kalorien

Kalorienbedarf berechnen

Jahre
cm
kg
  • Als Grundumsatz bezeichnet man die täglich benötigte Energiemenge, um die körpereigenen Funktionen in einem Zustand der Ruhe (ohne körperliche Anstrengung) aufrechtzuerhalten. Dieser Wert macht rund 60 bis 70 Prozent des täglichen Kalorienbedarfs aus und fällt im Schlafzustand um 10 Prozent ab. Der Grundumsatz hängt stark von Alter und Geschlecht ab und steigt mit zunehmendem Körpergewicht proportional an.

Der weibliche Kalorienbedarf

Eine Frau mit einem Körpergewicht von 60 kg hat somit einen Kalorienbedarf von 1300 Kilokalorien. Der gesamte Kalorienbedarf ist jeweils abhängig davon, wie aktiv die Frau am Tag ist. Arbeitet sie beispielsweise tagsüber im Büro, wird sie weniger Kalorien verbrennen als eine Sportlerin, die am Abend viel Bewegung hat.

Tatsächlicher Kalorienbedarf abhängig von der Aktivität

Der reale Bedarf an Kalorien ist davon abhängig, wie aktiv eine Frau tagsüber ist. Führt diese eine schwere körperliche Tätigkeit aus, kann sich der Kalorienbedarf auf das Doppelte erhöhen.

Hausfrauen verbrauchen daher gegebenenfalls zwischen 900 und 1300 Kilokalorien mehr pro Tag, was den Tagesbedarf auf 2200 Kilokalorien erhöhen kann.

Kalorienabbau durch Sport

Frauen, die einer Bürotätigkeit nachgehen, können trotz erhöhten Kalorienbedarfs ihr Gewicht halten, indem sie zum Kalorienabbau durch Sport beitragen. Schon eine Stunde auf dem Rad trägt zur Verbrennung von etwa 350 überschüssigen Kilokalorien der Frau bei.

Kalorienbedarf der Frau ab 50

Im Alter benötigt der menschliche Körper weniger Kalorien als in jungen Jahren. Ab dem 75. Lebensjahr benötigen Frauen, ebenso wie Männer, 25 Prozent weniger Kalorien als in ihren mittleren Lebensjahren.

Dennoch sollten ältere Frauen weiterhin auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten, die bestenfalls durch wertvolle Mineralien und Vitamine gedeckt wird.


Quellen

Bannasch, Lutz: Genetic Balance: Die Diät-Revolution - Fettverbrenner oder Kohlenhydratverbrenner? Welcher Diät-Typ sind Sie? >>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok