Kalorienbedarfsrechner – Berechnen Sie ihren Kalorienbedarf


EiweißDer essentielle Nährstoff Eiweiß nimmt eine bedeutende Rolle für den Körper des Menschen ein, zum Beispiel für den täglichen Kalorienbedarf. Eiweiße (oder auch Proteine genannt) sind wichtige Baustoffe für die Gesunderhaltung des menschlichen Organismus.

Als Energiespender wirkt Eiweiß vorherrschend am Wachstum des Gewebes und der inneren Organe mit. Protein kann vom Menschen aus Nahrungsmitteln pflanzlicher und tierischer Natur entnommen werden.

In welchen Lebensmitteln Eiweiß enthalten ist

Das für den Menschen wichtige Protein kommt überwiegend in:

  • Eiern
  • Fisch
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Hülsenfrüchten
  • Käse
  • Kohlgemüse
  • Meeresfrüchten
  • Milchprodukten
  • Milch
  • Nüssen
  • Sojaprodukten
  • Vollkorngetreide
  • Wurst

vor.

Deckung des täglichen Bedarfs

Pro Kilogramm Körpergewicht wird eine Aufnahme von einem Gramm Eiweiß je Tag empfohlen.

Wird tierisches und pflanzliches Eiweiß ausgewogen miteinander kombiniert, ist eine Erhöhung der biologischen Wertigkeit möglich.

Tierisches Protein hat große Ähnlichkeit mit Eiweiß des menschlichen Organismus. Daher weist dieses eine wesentlich höhere biologische Wertigkeit auf. Diese wird durch den Aminosäuren-Gehalt der Proteine bestimmt.

 

Funktionen von Proteinen

Eiweiße erfüllen eine wichtige Aufgabe als Funktionseiweiß im Bereich der menschlichen

  • Hormone
  • Enzyme
  • und im Immunsystem

Jede einzelne Zelle des menschlichen Organismus verfügt über einen Proteinanteil von mehr als 50 %. Die Proteine bestehen zum größten Teil aus einer Vielzahl von Aminosäuren, welche essentiell für das Leben sind.

Der menschliche Körper kann diese wichtigen Aminosäuren nicht selbst herstellen. Aus diesem Grunde muss der Mensch diese wichtigen Nährmittel mit seiner täglichen Nahrung aufnehmen. Eine Speicherung von Eiweiß kann ausschließlich in Höhe von etwa 100 g erfolgen.

Dieser Vorrat ist

  • im Blutplasma
  • im Verdauungssystem sowie
  • in der Muskulatur

zu finden.

Nimmt der Mensch mehr als 100 g an Proteinen pro Tag mit seiner Ernährung auf, kann dieses Protein vom Körper nicht gespeichert werden. Dieses wird vom Stoffwechsel verarbeitet oder als Harnstoff ausgeschieden.