Was sind Kilojoule?

Kilojoule (kJ) ist eine Maßeinheit, die vor allem für den Energiebedarf des Menschen benutzt wird. Damit kann der Grundumsatz ermittelt werden. Oftmals wird die Energie auch in Kalorien (cal) und in Kilokalorien (kcal) angegeben. Auf Lebensmittelverpackungen sind Nährwerttabellen pro 100g oder pro Portion angegeben, die beide Angaben enthalten.

Was bedeutet Kilojoule?

Die umgesetzte Energie des menschlichen Körpers, die bei der Verbrennung (Verdauung) frei wird, wird in Kilokalorien oder in Kilojoule angegeben. Um 1ml Wasser um 1 Grad Kelvin zu erhitzen, ist eine Kalorie notwendig. Die Kalorie entspricht einer veralteten Maßeinheit, die mittlerweile von der Maßeinheit Joule abgelöst wurde.

Kilojoule umrechnen

Zur Umrechnung von Kilojoule in Kilokalorien und umgekehrt gelten folgenden Werte: 1 J = 0,239 cal und 1 kcal = 4,186 kJ. Eine Kilokalorie entspricht tausend Kalorien, ein Kilojoule entspricht tausend Joule.

  • Ein Glas Apfelsaft mit 0,2 l enthält 398 kJ und 95 kcal. Hingegen enthält ein Glas Cola derselben Menge 774 kJ und 185 kcal.

Kalorienbedarf berechnen

Jahre
cm
kg

Tagesbedarf in Kilojoule

Der Tagesbedarf des Menschen hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählen:

  • das Geschlecht
  • das Gewicht
  • das Alter
  • die Gesundheit

Der Tagesbedarf ist von der Muskelmasse abhängig. Männer haben daher einen größeren Grundumsatz als Frauen. Bei starken Emotionen, Erkrankungen wie Fieber oder einer Schilddrüsenüberfunktion wird mehr Energie verbraucht. Weniger hingegen bei Diäten, einer Schilddrüsenunterfunktion und während des Schlafs.

Errechnung des Tagesbedarfs in Kilojoule

Männer verbrauchen etwa 1 kcal pro Kilogramm Körpergewicht pro Stunde. Bei Frauen dagegen sind es etwa 0,9 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und pro Stunde.

  • Ein Mann mit 80 kg verbraucht: 1,0 kcal x 80 kg x 24 Stunden = 1920 kcal = 8039 kJ
    Eine Frau mit 60 kg verbraucht: 0,9 kcal x 60 kg x 24 Stunden = 1296 kcal = 5426 kJ

Quellen

Universität Hohenheim: Interaktives Energiebedarfsrechnung »
Schulte, Katja: Der menschliche Energiebedarf »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok