Kalorienbedarfsrechner – Berechnen Sie ihren Kalorienbedarf


Kalorienbedarf SchwangerschaftSchwangere haben die Aufgabe, das ungeborene Kind in ihrem Körper mit zu versorgen. Deshalb steigt der Kalorienbedarf der Frau während der neun Monate Schwangerschaft an.

Zudem ist es wichtig, dass ausreichend Nährstoffe und Vitamine durch die tägliche Ernährung eingenommen werden, damit das Baby gesund heranwachsen kann. Je nach Mutter ist der Kalorienbedarf anders ausgelegt. Durchschnittlich werden täglich bis zu 300 Kilokalorien mehr benötigt.

Generelles zum Kalorienbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit

Im Durchschnitt benötigt eine gesunde Frau täglich etwa 2000 Kilokalorien, um den Kalorienbedarf zu decken. Während man schwanger ist, steigt der Kalorienbedarf minimal an, was bedeutet, dass circa 200 bis 300 Kalorien mehr am Tage eingenommen werden sollten. Es ist also nicht ganz richtig, dass während der neun Monate für Zwei gegessen werden muss.

Der genaue Bedarf hängt aber von verschiedenen Faktoren wie dem Alter, dem Gewicht und der Aktivität ab.

Der Heißhunger hingegen sorgt häufig dafür, dass die werdende Mutter in der Schwangerschaft an Gewicht zunimmt.

In der Stillzeit hingegen braucht das Baby viele Nährstoffe, die nur durch eine erhöhte Einnahme von Kalorien zustande kommen kann.

500 bis 570 Kalorien in den ersten drei Monaten nach der Geburt sollten zusätzlich von der Mutter konsumiert werden.

Gesunde Kost und verbotene Speisen – Überblick

Die zusätzlichen Kalorien, die benötigt werden, während die Mutter schwanger ist, können durch viel gesunde Kost und nährstoffreiche Lebensmittel eingenommen werden

Geeignet sind beispielsweise Lebensmittel wie:
  • Brot
  • Kartoffeln
  • Nudeln
  • Reis
  • Vollkorn-Produkte
  • Obst und Gemüse
  • Fleisch und Geflügelfleisch
  • Milchprodukte
  • gesunde Fette

Auf der anderen Seite gibt es einige Speisen, die während der neun Monate Schwangerschaft nicht gegessen werden sollten.

Auf folgende Nahrungsmittel sollte verzichtet werden:
  • Spiegeleier
  • Gebäck und Süßspeisen mit rohem Ei
  • weichgekochte Eier
  • Sushi
  • Leber
  • Rohmilch
  • Rohmilchkäse