Kalorienbedarfsrechner – Berechnen Sie ihren Kalorienbedarf


FetteFette sind lebensnotwendige Bestandteile in der Nahrung. Sie liefern dem menschlichen Organismus die notwendige Energie und helfen dabei, den täglichen Kalorienbedarf zu decken.

Außerdem liefern sie essentielle Fettsäuren, welche der Körper des Menschen nicht selbst produzieren kann.

Fett wird auch für die Aufnahme verschiedener fettlöslicher Vitamine benötigt. Nicht zuletzt werden Fette auch als wichtige Komponenten von Zellen und Hormonen benötigt.

Warum dem Körper nicht zu viel Fett zugeführt werden sollte

Dem menschlichen Organismus sollten trotz der lebenswichtigen Bedeutung dieses Nährstoffs nicht mehr als ein Drittel hiervon im Vergleich zur täglichen Kalorienmenge zugeführt werden. Denn in Fetten stecken die doppelte Menge an Kalorien wie in Eiweißen und Kohlenhydraten.

Eine zu fettreiche Ernährung trägt somit

  • zur Belastung von Gefäßen
  • zur Belastung des Herzens
  • und zu Übergewicht

bei.

Wirkung auf den Organismus des Menschen

Gesättigte Fettsäuren tragen zu einem ungesunden Cholesterinwert bei. Dahingegen können einfach ungesättigte Fettsäuren das LDL-Cholesterin senken.

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren tragen ebenfalls zur Senkung des LDL-Cholesterins bei, senken jedoch zeitgleich den HDL-Cholesterin Wert. Zudem kommt es durch den Umbau des LDL in schädigende Verbindungen zur Förderung von Arteriosklerose.

Zu den lebensnotwendigen essentiellen Fettsäuren gehören die Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren. Diese

  • minimieren das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • tragen zur Senkung des Blutfettspiegels bei
  • und wirken der Blutgerinnsel-Bildung entgegen

Die durch das Erhitzen von mehrfach ungesättigten Fettsäuren entstehenden Trans-Fettsäuren tragen zu einer

  • Förderung der Entstehung von Arteriosklerose
  • Erhöhung des LDL-Cholesterins
  • und Senkung des HDL-Cholesterins

bei.

Empfohlene Fette

Fette sollten überwiegend aus pflanzlichen Ölen und Fetten aufgenommen werden. Begründet liegt dies in der günstigen Zusammensetzung der Fettsäure.

Empfehlenswert sind:
  • Avocados
  • Leinöl
  • Nüsse
  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Samen
  • und Walnussöl

Nicht empfehlenswerte Fette

Nicht zu empfehlen sind gesättigte Fettsäuren, die sich hauptsächlich in tierischen Nahrungsmitteln wie

  • Butter
  • Fleisch
  • Käse
  • Schmalz
  • Sahne und
  • Wurst

befinden.