Kalorienbedarfsrechner – Berechnen Sie ihren Kalorienbedarf


low-fat-diaetBei Low Fat handelt es sich um eine Diät, bei der sich der Anteil von Fett in der Ernährung relativ niedrig hält.

In der Regel beträgt der Fettanteil der täglich verzehrten Lebensmittel zwischen 10 bis 30 %.

Nicht alle Fette sind grundsätzlich schlecht, doch auf Dauer sehr viel Fett zu sich zu nehmen ist nicht gesund und macht dick.

Deshalb lautet das Prinzip der Low Fat Diät: Nur jede dritte Kalorie, die mit der Nahrung zu sich genommen wird, darf Fett enthalten.

Verschiedene Varianten der fettreduzierten Kost

Dies wären umgerechnet gute 60 Gramm Fett am Tag. Es gibt auch strengere Varianten der Low Fat Diät. Für ein noch schnelleres Abnehmen wird hier ein Höchstanteil von 30 Gramm Fett täglich festgelegt.

Um ein erneutes Zunehmen an Gewicht zu verhindern, bleiben Menschen, die sich nach dieser Variation ernähren, bei diesen 60 Gramm Fett je Tag. Pflanzenölen wird hier der Vorzug gegeben. Aber auch tierische Fette sind zum Teil erlaubt, wenn es sich beispielsweise um

  • Hering
  • Lachs
  • Makrele
  • Thunfisch

handelt. Diese Fischarten überschreiten in der Regel die Fettobergrenzen nicht und enthalten sehr hochwertige Fettsäuren.

Welche Lebensmittel sind ansonsten erlaubt?

Auch gegen ein kleines Stück Wurst oder sogar einmal ein Stück Sahnetorte ist im Rahmen der Low Fat Diät nichts einzuwenden. Diese Extraportionen sollte jedoch eine Ausnahme bleiben, da sich ansonsten die Fettgrenze der 30 Gramm in Gefahr befindet.

Ein absolutes Verbot von Nahrungsmitteln gibt es bei der Low Fat Diät allerdings nicht.

Es handelt sich hierbei auch weniger um eine klassische Diät, als vielmehr um ein Ernährungsprogramm, welches für das komplette Leben gedacht ist.

 

Eine gesunde Ernährung steht trotz allem im Vordergrund, damit der tägliche Kalorienbedarf gedeckt werden kann. Es zeichnet für eine schlanke Taille und zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich.

Vorteile der Low Fat Ernährung

  • Gut in den Alltag integrierbar
  • Keine direkten Verbote von Lebensmitteln
  • Kein Zählen von Kalorien
  • Langfristig gesund
  • Positiver Lerneffekt
  • Schnelle Erfolgserlebnisse